Frauenfelder Radballer, Radball Frauenfeld Frauenfelder Radballer, Radball Frauenfeld Frauenfelder Radballer, Radball Frauenfeld






08.01.2011 - 09.01.11 / Bericht und Ranglisten vom 51. Internationalen Neujahrs-Radballturnier


Eberstadt löst Winterthur ab

Die 51. Austragung des Neujahrsturniers der Frauenfelder Radballer, die am Wochenende in der Militärsporthalle Allmend durchgeführt wurde, lockte wiederum viele Zuschauerinnen und Zuschauer an. Für einmal erwiesen sich die ausländischen Teams in der Kategorie Elite als stärker als die einheimischen.
SV Eberstadt
Das Neujahrsturnier hielt auch diesmal wieder, was es im Vorfeld versprach. Das Publikum bekam Weltklasse-Sport zu sehen. Allerdings vermochten die Schweizer Teams für einmal keine gewichtigen Akzente zu setzen. Die ersten vier Plätze belegten ausländische Mannschaften. Eberstadt und Weltmeister Gärtringen (beide D) lieferten sich ein begeisterndes Finalduell, das nach Verlängerung an erstgenanntes Team ging. Spannung bot auch der Kleine Final, in dem sich Höchst (A) schlussendlich gegen Svitavka (CZ) durchsetzte. Titelverteidiger RV Winterthur zog einen schwarzen Tag ein, verlor das prestigeträchtige Klassierungsspiel gegen Altdorf und musste sich mit Rang sechs zufrieden geben. Auf den weiteren Rängen klassierten sich Mosnang, Oftringen, Sirnach (Sven Korn / Silvan Oberhänsli) sowie Möhlin.
Frauenfelder Kategoriensiege
In der NLB setzte sich in einem spannenden Turnier Männedorf durch, vor Höchst, Pfungen und Frauenfeld (Robert Bures/Pascal Schüepp), das sich via Viermeterschiessen gegen Mosnang für die Finalrunde qualifizierte. Rang fünf ging an Sirnach, vor Mosnang, Hardt (D) und Amriswil. Das 1. Liga-Turnier wurde von Frauenfeld 1 (Martin Stojan/Remo Sandmeier)dominiert. Mit bereits fünf Zählern Rückstand platzierte sich Seon-Niederlenz dank der besseren Tordifferenz auf dem zweiten Rang, vor Männedorf. Rang vier erreichte der ATB Winterthur, noch vor Frauenfeld 2 (Urs-Peter Nägeli/Patrick Ehrbar). In der 3. Liga musste ein Entscheidungsspiel um den Sieg ausgetragen werden, das Frauenfeld 2 (Robin Bötschi/Thomas Stojan/Albert Stäheli) gegen den RV Winterthur gewann. Auf Rang drei landete Frauenfeld 1, die das Finalspiel nur wegen der schlechtesten Tordifferenz verpassten. Rang vier ging an Mosnang, Rang fünf belegte Frauenfeld 3. Das Juniorenturnier wurde zur klaren Beute von Altdorf, das Frauenfeld 1 und 2 auf die weiteren Ehrenplätze verwies. Rang vier erreichte Oftringen, noch vor dem ATB Winterthur. In der Kategorie Jungend gab es einen weiteren Frauenfelder Sieg zu bejubeln: Es siegten Thomas Stojan und Severin Zimmermann vor Sulz (A) (D) und Eberstadt (D). Auf Rang vier klassierte sich Bremgarten. Bei den Schülern A gewann die Mannschaft aus Mosnang alle Spiele klar und wurde verdient Turniersiegerin, vor Männedorf und dem ATB Winterthur. Frauenfeld (Marco Robel/Sebastian Kauth) klassierte sich im vierten Rang. Bei den Schülern B schliesslich setzte sich mit Sirnach eine der favorisierten Mannschaften durch, vor Mosnang und dem RV Winterthur. Auch hier belegte Frauenfeld (Levin Sprenger/Sven Bötschi) den vierten Platz, vor Männedorf.
  
Pascal Spalinger

Resultate:

Samstag, 8. Januar 2011

Jugend 09:00 - 11:00 Uhr Junioren 09:00 - 11:00

1. ATB Frauenfeld  (T. Stojan / S. Zimmermann)
2. RV Enzian Sulz (A)  (Moritz Vogt / Kevin Bachmann)
3. SV Eberstadt (D)  (Y. Griessmann / L. Grebe)
4. Bremgarten  (M. Merz / R. Meier)

1. RMV Altdorf (B. Planzer / H. Kempf)
2. ATB Frauenfeld 1 (N. Bötschi / M. Werner)
3. ATB Frauenfeld 2 (P. Uebersax / T. Felix)
4. VMC Oftringen (P. Lüscher / L. Niederkofler)
5. ATB Winterthur (B. Völkle / A. Sutter)


3. Liga 11:30 - 14:00 Uhr 1. Liga 14:30 - 17:30

1. ATB Frauenfeld 2 (R. Bötschi / A. Stäheli / T. Stojan)
2. RV Winterthur (S. Meier / D. Lang)
3. ATB Frauenfeld 1 (W. Grimm / O. Eigenmann)
4. RMV Mosnang (B. Kukoly / A. Rüdisüli)
5. ATB Frauenfeld 3 (M. Tuchschmid / M. Wartenweiler)

1. ATB Frauenfeld 1 (M. Stojan / R. Sandmeier)
2. ATB Seon-Niederlent (M. Greber / T. Dössegger)
3. VMC Männedorf (D. Schneider / M. Honegger)
4. ATB Winterthur (C. Strassmann / D. Schäffler)
5. ATB Frauenfeld 2 (U. Nägeli / P. Ehrbar)

NLB 11:30 - 17:30 Uhr

1. VMC Männedorf (T. Schneider / A. Berdelis)
2. RC Höchst  (S. Schlegel / S. Plankensteiner)
3. RMV Pfungen (S. & B. Waibel)
4. ATB Frauenfeld (R. Bureš / P. Schüepp)

5. RV Sirnach  (R. Paberzis / P. Holenstein)
6. RMV Mosnang (R. Wolgensinger / M. Gerig)
7. RV Hardt (M. Müller / F. Müller)
8. RMV Amriswil  (R. Hausammann / S. Sutter)

 


Sonntag, 9. Januar 2011


Schüler B 08:15 - 10:00 Uhr Schüler A 08:15 - 10:00

1. RV Sirnach (N. Korn / R. Waldispühl)
2. RMV Mosnang (R. Artho / J. Gierer)
3. RV Winterthur (L. Weibel / P. Barbosa da Silva)
4. ATB Frauenfeld (L. Sprenger / S. Bötschi)
5. VMC Männedorf (L. Fritschi / M. Rabier)

1. RMV Mosnang (R. Artho / J. Bischofberger)
2. VMC Männedorf (Y. Schwarzenbach / M. Meyerhans)
3. ATB Winterthur (B. Rüdlinger / T. Russenberger)
4. ATB Frauenfeld (M. Robel / S. Kauth)
5. RV Sirnach (D. & S. Osterauer)

Elite 11:30 - 17:30 Uhr

1. SV Eberstadt (D) (J. und H. Krichbaum)
2. RV Gärtringen (D) (M. König / U. Berner)
3. RC Höchst (A) (P. Schnetzer / D. Schneider)
4. SC Svitavka (CZ) (J. Hrdlicka / R. Hason)
5. RMV Altdorf (R. Schneider / D. Planzer)

6. RV Winterthur (M. Waldispühl / P. Jiricek)
7. RMV Mosnang (L.Schönenberger / T.Reichen)
8. VMC Oftringen (R. Stadelmann / A. Zaugg)
9. RV Sirnach (S. Korn / S. Oberhänsli)
10. VCR Möhlin (R. Bianco / S. Lützelschwab)


Bilder zum Bericht

Weitere Berichte:

Sponsoren:

  • Coffee24 GmbH
  • SWISSLOS
  • Restaurant Bar 5
  • J+S Jugend und Sport