Frauenfelder Radballer, Radball Frauenfeld Frauenfelder Radballer, Radball Frauenfeld Frauenfelder Radballer, Radball Frauenfeld






02.01.2010 - 03.01.10 / Bericht & Ranglisten vom 50. Internationales Neujahrs-Radballturnier


Ein würdiges Jubiläumsturnier
 
Spannende Spiele, viel Technik und Emotionen bekamen die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer am 50. Neujahrsturnier der Frauenfelder Radballer zu sehen. Die Jubiläumsausgabe hielt, was sie im Vorfeld versprach. Grosser Sieger wurde Titelverteidiger RV Winterthur.
 
Das Turnier der Weltklasse wurde erstmals im Europacup-Modus ausgetragen, was zusätzliche Spannung brachte. Bereits in den Vorrunden setzte es die eine oder andere Überraschung ab. So rechnete Vize-Weltmeister Gärtringen wohl kaum damit, das Turnier schlussendlich dank eines Sieges gegen Sirnach auf dem zweitletzten Platz zu beenden. Weltmeister RV Winterthur konnte seinen Vorjahressieg dank eines Erfolges nach Verlängerung im Finalspiel gegen Höchst (A) verteidigen. Dabei vermochten sich die Winterthur nur in extremis für den Halbfinal zu qualifizieren. Eberstadt (D) überzeugte mit feiner Technik und konnte das Spiel um Platz drei gegen Altdorf nach Penaltyschiessen für sich entscheiden. Rang fünf erkämpfte sich das stark aufspielende Oftringen, welches sich im Spiel um Platz sechs gegen Dornbirn (A) durchsetzen konnte. Etwas mehr als Rang sieben dürfte sich Svitavka (CZ) ausgerechnet haben. Schliesslich war das Team 2008 Weltmeister geworden. Es reichte am Ende jedoch gerade mal für den Gewinn des Klassierungsspiels um Platz acht gegen die neu formierte Mannschaft aus Mosnang. Durch eine Niederlage gegen Gärtringen musste die junge Mannschaft aus Sirnach mit dem zehnten und letzten Platz Vorlieb nehmen. Sie zeigten jedoch phasenweise ihr Talent und durften in den Gruppenspielen immerhin einen Sieg gegen Dornbirn vermelden.
 
Frauenfelder Sieg bei der Jugend
In der NLB konnte Höchst (A) seinen Vorjahressieg wiederholen. Frauenfeld I (Robert Bures/Pascal Schüepp) gewann das Klassierungsspiel um Rang fünf gegen Amriswil (Fabio Haffter/Mario Frare) im Penaltyschiessen. Frauenfeld II (Martin Stojan/Remo Sandmeier) musste mit Rang zehn Vorlieb nehmen. Bei den Junioren siegte der RV Winterthur. Frauenfeld erreichte Rang vier. Besser machten es die Einheimischen bei der Jugend: Thomas Stojan und Severin Zimmermann gewannen verlustpunktlos. Frauenfeld I und belegten die Plätze drei und vier. Bei den Schülern B schliesslich siegte Mosnang vor Frauenfeld I und Frauenfeld III. Frauenfeld II erreichte Rang fünf. 
Pascal Spalinger

Resultate:

Samstag, 2. Januar 2010

Junioren 14:00 - 17:00 Uhr

1. RV Winterthur  (A. de Biasio / M. Salm)
2. RMV Mosnang  (A. und M. Baumgartner
3. VMC Oftringen  (J. Niklaus / D. von Ballmos)
4. ATB Frauenfeld  (R. Bötschi / E. Werner)
5. ATB Lengnau (S. Gürsoy / D. Zimmer)

NLB 11:00 - 17:00 Uhr

1. RC Höchst  (P. Schnetzer / J. Bauer)
2. RV Sirnach  (R. Paberzis / P. Holenstein)
3. VMC Männedorf (T. Schneider / A. Berdelis)
4. SC Svitavka  (D. Richtr / J. Stibor)
5. ATB Frauenfeld 1  (R. Bureš / P. Schüepp)

6. RMV Amriswil  (F. Hafter / M. Frare)
7. RV Hadt (M. Müller / F. Müller)
8. RV Winterthur  (R. Götschmann / F. Wochele)
9. RMV Mosnang (M. Gerig / M. Oberhänsli)
10.ATB Frauenfeld 2  (M. Stojan / R. Sandmeier)

Sonntag, 3. Januar 2010

Schüler B 08:15 - 10:30 Uhr Jugend 08:15 - 10:30 Uhr

1. RMV Mosnang  (J. Oberholzer / R. Wittwer)
2. ATB Frauenfeld 1  (M. Robel / S. Kauth)
3. ATB Frauenfeld 3 (S. Bötschi / L. Sprenger)
4. VMC Männedorf  (L. Fritschi / S. Merk)
5. ATB Frauenfeld 2  (V. Hörnlimann / M. Stojan)

1. ATB Frauenfeld 3  (T. Stojan / S. Zimmermann)
2. RV Sirnach (P. Frey / S. Schärer)
3. ATB Frauenfeld 1  (N. Bötschi / M. Werner)
4. ATB Frauenfeld 2  (P. Uebersax / T. Felix)
5. RMV Mosnang (C. Rüthemann / M. Fischbacher)

Elite 10:30 - 16:30 Uhr

1. RV Winterthur (M. Waldispühl / P. Jiricek)
2. RC Höchst (A) (S. König / D. Schneider)
3. SV Eberstadt (D) (Jens und Holger Krichbaum)
4. RMV Altdorf (R. Schneider / D. Planzer)
5. VMC Oftringen (R. Stadelmann / A. Zaugg)

6. RV Dornbirn (A) (Thommy und Markus Bröll)
7. SC Svitavka (CZ) (J. Hrdlicka / R. Hason)
8. RMV Mosnang (L. Schönenberger/T. Reichen)
9. RV Gärtringen (D) (M. König / U. Berner)
10. RV Sirnach (S. Korn / S. Oberhänsli)


Weitere Berichte:

Sponsoren:

  • Coffee24 GmbH
  • SWISSLOS
  • Restaurant Bar 5
  • J+S Jugend und Sport